Was sind Faszien – Faszien Übungen – Faszientraining Heilbronn

Was sind Faszien – Faszien Übungen – Faszientraining Heilbronn, hinweise wie diese finden Sie in Deutschland überall. Zwar besteht noch kein flächendeckendes Netz für Faszientraining, doch die Erkenntnis wie wichtig Faszien sind, welche Schmerzen diese verursachen wenn die Faszien verklebt und was man tun kann um diese zu lösen. Jetzt kostenlose Telefonberatung +49 174 5968931

Was sagt Wikipedia zum Thema Faszien:
Faszie (auch Fascie, Entlehnung aus dem Lateinischen fascia für „Band“, „Bandage“[1]) bezeichnet die Weichteil-Komponenten des Bindegewebes, die den ganzen Körper als ein umhüllendes und verbindendes Spannungsnetzwerk durchdringen. Hierzu gehören alle kollagenen faserigen Bindegewebe, insbesondere Gelenk- und Organkapseln, Sehnenplatten (Aponeurosen), Muskelsepten, Bänder, Sehnen, Retinacula (sogenannte „Haltebänder“, beispielsweise das den Karpaltunnel bildende Retinaculum flexorum) sowie die „eigentlichen“ Faszien in der Gestalt von „Muskelbinden“[2] wie z. B. die Fascia thoracolumbalis, die den Musculus erector spinae strumpfartig umhüllt.

Einige Autoren verwenden gelegentlich eine engere Fasziendefinition, wonach nur flächige Strukturen als Faszien bezeichnet werden. Je nach Autor gehören dann Aponeurosen, Retinacula, die Fascia superficialis (Unterhaut-Fettgewebe) oder das intramuskuläre Bindegewebe mit dazu – oder auch nicht. Seit dem ersten internationalen Fascia Research Congress im Jahr 2007[3] haben sich die führenden Experten in diesem Feld auf den oben formulierten umfassenderen Faszienbegriff geeinigt. Diese neue Definition von Faszien ist im Wesentlichen deckungsgleich mit dem, was der Laie unter „Bindegewebe“ versteht (im Unterschied zum Mediziner, für den beispielsweise Knorpel- und Knochengewebe ebenfalls zum Binde- und Stützgewebe gezählt werden).

Was sind Faszien – Faszien Übungen – Faszientraining Heilbronn

Dr Robert Schleip: „Wir sind so alt wie unser Bindegewebe!“

Was sind Faszien - Faszien Übungen - Faszientraining Heilbronn

Faszien sind bindegewebige Strukturen, wie Bänder, Sehnen und Gelenkkapseln. Sie bestehen im Wesentlichen aus Zucker-Eiweiß Verbindungen, Kollagen und Wasser. Es gibt mehrere Schichten. Eine der größten befindet sich direkt unter der Haut und ist leicht zu verschieben, die Faszia superfizialis. Bei einem Stück Fleisch ist dies die weiße „Haut“. Eine andere Schicht liegt etwas tiefer. Sie ist fester und sorgt für die Stabilität, die Faszia profunda. Die nächsten beiden, Epimysium und Endomysium, verpacken sensible Organe, sowie auch Muskeln und einzelne Muskelfasern. Weiterhin gibt es noch die Bindegewebeplatten und die Septen. Hierfür ist die Fußsohle ein gutes Beispiel, die Plantarfaszie oder aber auch die Bauchmuskulatur mit ihrer Rectusdiastase. Faszien wurden lange Zeit nur als einzelne Hüllen von einzelnen Muskeln gesehen. Da die Muskeln jedoch in Ketten arbeiten und alle miteinander verbunden sind, gilt dasselbe auch für die Faszien. Vergleichbar mit dem Tensegrity Modell.

Also eine Art Ganzkörper-Matrix, ununterbrochen. Vergleichbar mit der Innenhaut einer Orange. Faszien umgeben alle Organe, Muskeln, Nerven-Fasern, Knochen und Blutgefäße. Hinzu kommt dass Faszien viele Bewegungsmelder (Propriozeptoren) besitzen, 10x mehr als sich in der Muskulatur befinden, unter anderem auch Schmerzrezeptoren. Vermutungen liegen nahe, dass Mikroverletzungen in den Faszien, z.B. im Lendenbereich, die Ursache für Lendenschmerzen sein könnten und somit die Bandscheiben bei einigen Fällen nicht in Frage kommen. So wären auch die einschießenden Schmerzen, Blockierungen, Muskelzerrungen etc zu erklären, wenn mitunter meist nur eine kleine ruckartige Bewegung stattgefunden hat. Mit einem gezielten Training kann man hauptsächlich auf die myofaszialen Strukturen, diese umgeben die Muskeln, Einfluss nehmen. Der Stoffwechsel und die Durchblutung werden angeregt, altes Gewebe wird abtransportiert und neue kollagene Fasern aufgebaut. Verklebungen können gelöst werden, der Körper wird beweglicher, geschmeidiger und geschwächte Fasern bekommen mehr Spannkraft und Elastizität.

Was sind Faszien - Faszien Übungen - Faszientraining Heilbronn

Was sind Faszien – Faszien Übungen – Faszientraining Heilbronn

Warum sind Faszien so wichtig geworden?

Lange Zeit dachte man, dass Faszien nur passives Material sind. Man hat jedoch festgestellt, was sie alles können:

  • Energie speichern und abgeben
  • Ausleiern
  • Mikrorisse bekommen, diese erklären oft den klassischen    „Bandscheibenschmerz oder Hexenschuss“ im Lendenbereich
  • Verkleben, Verfilzen, der typische Nackenschmerz hat hier seine Ursache
  • Verhärten
  • Rezeptoren besitzen

 

Verklebtes Bindegewebe

Was da verklebt, ist das Bindegewebe – Experten bezeichnen diese Strukturen als Faszien. Sie bilden eine weiße, fast durchsichtige Hülle, die um Muskeln und Organe liegt, sie laufen zwischen einzelnen Muskelfasern und unter der Haut. “Sie bestehen aus Kollagen, Wasser, Zucker und Eiweißen”, erklärt Humanbiologe Dr. Robert Schleip. Er leitet das Faszien-Forschungs-Zentrum der Universität Ulm.

Alle Faszien bilden ein Netzwerk, welches sich durch den gesamten Körper zieht, ihm Struktur gibt. Muskelhüllen, Sehnen und beispielsweise die Schultergelenkkapsel sind aber keineswegs leblose Verpackungen. “Die Faszien sind ein reichhaltiges Sinnesorgan für die Körperwahrnehmung”, sagt Schleip. Sie stecken voller Rezeptoren. Wie kleine Antennen registrieren diese, wie sich der Körper gerade bewegt – beispielsweise ob wir einen Arm weit von uns strecken oder nah am Körper halten – und reagieren auf Veränderungen im Gewebe.

Was sind Faszien - Faszien Übungen - Faszientraining Heilbronn

Faszienverklebung frühzeitig lösen

Normalerweise gleiten die verschiedenen Faszienschichten und die Muskeln wie elegante Balletttänzer aneinander vorbei. Ist man verklebt, gleitet nichts mehr. “Stellen Sie sich das wie beim Schuhe zubinden vor. Eigentlich rutscht das Hemd über den Rücken nach oben. Ist man verschwitzt, klebt es fest”, erklärt Schleip. Solche Verklebungen können ganz leicht sein – dann werden sie bei regelmäßiger Bewegung wieder abgebaut. Aber je länger Faszien bewegungslos verharren, desto stärker verkleben sie entweder mit der darunterliegenden Muskulatur oder benachbarten Faszienhüllen.   

Vermutlich beides. Ist der Prozess noch nicht besonders weit fortgeschritten, können Therapeuten die Verklebungen oft noch lösen. Aber irgendwann lassen sich die Schichten nur noch mit einem Skalpell trennen. Ein amerikanischer Chirurg versuchte dies bereits vor etwa 50 Jahren mit Erfolg. Nun läuft eine Studie an einer deutschen Klinik. “Dort wird erforscht, ob beziehungsweise wann bei starken Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule die chirurgische Behandlung der Lendenfaszie sinnvoller als eine Bandscheiben-Operation ist”, sagt Schleip. Die Ergebnisse der Studie bleiben abzuwarten

Was den Körper stattdessen aufrecht hält, sind die Faszien und Muskeln in einem dynamischen Spannungsnetzwerk. Wir wissen zum Beispiel, dass schon das bloße Aufrechtstehen eine ständige leichte Muskelanspannung und ständiges unbewusstes Balancieren erfordert. Leisten wir dies nicht, stürzen wir zu Boden. Schlafen wir, können wir nicht stehen, da dann der Muskeltonus ausfällt. Die Muskelspannung wiederum ist über die Faszien vermittelt und die Faszien stellen außerdem noch eigenständige Elemente in diesem Spannungsnetzwerk dar.

Faszien Übungen

Was sind Faszien – Faszien Übungen – Faszientraining Heilbronn

Spannungsnetzwerke wie in der Architektur

Solche Spannungsnetzwerke gibt es als Statikkonstruktionen in der Architektur. Dort heißen sie »Tensegrity-Modelle« (Abb. 2). Diese Wortschöpfung setzt sich zusammen aus den englischen Begriffen »tension« (Spannung) und »integrity« (Ganzes, Zusammenhalt). Amerikanische Künstler und Architekten haben solche Konstruktionen Mitte des 20. Jahrhunderts entwickelt.

Faszienforscher gehen davon aus, dass auch der menschliche Körper nach dem „Prinzip Tensegrity“ gebaut ist: Lange Muskel-Faszien-Ketten bilden zusammen mit den Knochen ein Spannungsnetzwerk. Dieses System reagiert bei Bewegungen sehr fein, es ist dynamisch: Wenn wir einen Muskel an einer Stelle aktivieren, gibt es über die langen Faszienketten, an die er angeschlossen ist, eine Reaktion an anderen Körperstellen. Muskeln arbeiten also nicht isoliert, sondern immer verbunden im körperweiten faszialen Netz. Diese Ansicht geht über die klassische Anatomie mit ihrer Betrachtungsweise einzeln lokalisierbarer Muskeln hinaus. Sie identifiziert größere funktionale Faszieneinheiten im Körper.

Was sind Faszien - Faszien Übungen - Faszientraining Heilbronn
Faszien Übungen – Faszientraining Heilbronn
Was sind Faszien – Faszien Übungen – Faszientraining Heilbronn

Sie weisen folgende Merkmale auf:

  • Sie bestehen aus stabilen und elastischen Elementen.
  • Die elastischen Elemente stehen unter Spannung.
  • Die stabilen Elemente sind nur durch elastische Elemente miteinander verbunden.
  • Die stabilen Elemente berühren sich nirgends.
  • Die elastischen Elemente stellen Spannung im ganzen System her.

Faszienforscher gehen davon aus, dass auch der menschliche Körper nach dem „Prinzip Tensegrity“ gebaut ist: Lange Muskel-Faszien-Ketten bilden zusammen mit den Knochen ein Spannungsnetzwerk. Dieses System reagiert bei Bewegungen sehr fein, es ist dynamisch: Wenn wir einen Muskel an einer Stelle aktivieren, gibt es über die langen Faszienketten, an die er angeschlossen ist, eine Reaktion an anderen Körperstellen. Muskeln arbeiten also nicht isoliert, sondern immer verbunden im körperweiten faszialen Netz. Diese Ansicht geht über die klassische Anatomie mit ihrer Betrachtungsweise einzeln lokalisierbarer Muskeln hinaus. Sie identifiziert größere funktionale Faszieneinheiten im Körper.

Was sind Faszien - Faszien Übungen - Faszientraining Heilbronn

Wenn Sie mehr über die Theman:
Was sind Faszien – Faszien Übungen – Faszientraining Heilbronn schreiben Sie mir eine E-Mail unter annettes.wellness (add) gmail.com
oder rufen Sie mich unter Mobil +49 174 5968931 an und vereinbaren einen Telefon-Termin.

1 Gedanke zu “Was sind Faszien – Faszien Übungen – Faszientraining Heilbronn

Schreibe einen Kommentar